AntragsAssistent
Antragsverfahren für den EA

Der AntragsAssistent ist speziell für den Einsatz beim Einheitlichen Ansprechpartner konzipiert. Er verfügt über eine Vorhabensverwaltung, Schnittstellen, der Einstellung verschiedener Meldearten sowie interne technische Module. Der Kern der Applikation umfasst einen Fragenkatalog (Metaformular), eine Rulesengine (Regelwerke) und ein Formularcenter.  

Da für die Umsetzung der Projekte immer individuelle Anforderungen zu berücksichtigen sind, führen wir an dieser Stelle nur eine grobe Übersicht der Module und Schnittstellen auf.

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Präsentationstermin, bei dem wir auf Ihre Belange eingehen können.

 

Die Module und Schnittstellen
 
Registrierung / Vorhabensmanager
Im AntragsAssistent wird eine Registrierung angeboten über die ein einzelnes Antragsverfahren abgewickelt werden kann. Für weitere Antragsverfahren ist eine erneute Registrierung notwendig.

Der Vorhabensmanager ermöglicht:
- Verwaltung der Vorhaben (u.a. Vorhabenstitel, Statusinformationen und Statuszustände zum Versand/Einreichen und Gesamtzustand des Vorhabens);
- Aufteilung von Vorhaben in Antragsgruppen für Zuständige Stellen und darin geschachtelt „Anträge“ (Meldevorgänge) und „Beizubringende Dokumente“;
- Mehrere Vorhaben pro LoginAccount mit Übernahme von Benutzerstammdaten;
- Nachrichtenein- und -ausgang inklusive Bescheiddownload (entsprechende Schnittstelle vorausgesetzt, wie z.B. XEU-DLR oder SMTP);
- Ansteuerung von Um- und Abmeldeprozessen und sonstigen Prozessen;
- Ansteuerung von Signierkomponenten wie z.B. den nPA, Websigner-Applets.

Fragenkatalog / Metaformular
Das Metaformular baut sich individuell je nach Antragsart anhand weniger Eingangsparameter auf und wird durch weitere Fragestellungen zu einer schlanken Erfassungsmaske für den Antragsteller. Hilfetexte und weiterführende Informationen stehen auf Knopfdruck zur Verfügung, z. B. ein dynamischer Laufzettel mit hierarchischer Darstellung von Antragsgruppen, Anträgen und beizubringenden Dokumenten.

Das Formularcenter
Das Formularcenter bietet die Möglichkeit mit eigenen Formularen zu arbeiten und diese im AntragsAssistenten zu Verwalten. Möglich ist auch die Übergabe der Antworten per Schnittstelle an einen oder mehrere externe Formularserver. Wer auf Formulare verzichten möchte erhält alternativ individuell erstellte Protokolle.

Schnittstellen
Generell ist die Übergabe der Daten an Fachverfahren möglich. Der AntragsAssistent verfügt bereits über Schnittstellen zur Handwerksrolle und zum Gewerbeamt.

- Bidirektionale xFall (XEU-DLR)
– Schnittstelle (erweitert auf xFall 2.0)
- Fachschnittstellen zu Gewerbeämtern (u.a. DatML/RAW Gewerbe, xGewerbe, IKOL, etc.);
- Einbindung des CORE.inspectors von Destatis
- Erweiterung und Verbesserung des Plausibilitätsprüfmoduls;
- Fachschnittstellen zu Kammern (u.a. ODAV, BuE, Unitop, etc.)
- Weitere Fachschnittstellen
- EGVP- und VPS-Anbindung (OSCI-Connector) für falego Fallmanagement und andere Fallmanagementsysteme (über xFall)
- Anbindung beliebiger Formularserver inklusive Mappingtool von Form
- Portalan- und einbindung (u.a. SAML-Unterstützung)
- Anbindungen von Zuständigkeitsfinder, BUS-Niedersachen, TSA, Leistungskataloge, Tätigkeitskataloge, etc.
- Anbindung des Moduls „WZ-2008“ zur Klassifizierung von Berufen und zur Prozessansteuerung
- Statusüberwachung für den gesamten Fall, die Antragsgruppen, Anträge und Beizubringende Dokumente
- WebSigner (zum Signieren der Anträge mit Digitaler Signatur vor Versand)
- Dynamische PDF-Dokumentengenerierung per FOP-Bibliothek (Formatting Objects)