AntragsManager
Antragsverfahren einfach abwickeln

Unser AntragsManager bietet erstmalig die Möglichkeit, verschiedenartige Antragsverfahren in einem Vorgang abzuwickeln. Das wird durch eine komplette Neuprogrammierung der Abarbeitungslogik ermöglicht. So können gleichzeitig mit einem Gründungsvorgang weitere Antragsverfahren wie z. B. „Ausübungsberechtigungen“ oder Erlaubnisanträge gestellt werden. Gleichfalls ist es möglich, nach der Tätigkeitsauswahl grenzüberschreitende Formalitäten abzuwickeln.

Natürlich sind alle bisherigen Bearbeitungsmöglichkeiten des bewährten CT-Gründungsmanagers enthalten, die jedoch konsequent fortentwickelt wurden. So zeigen sich z. B. globale Steuerungsfragen nur dann, wenn sie auch benötigt werden. Somit gestaltet sich der Fragenkatalog wesentlich übersichtlicher und verständlicher.

 

Weiterhin im Bereich der Neuentwicklung können Formulare mit Unterschriften und Nachweisen, Urkunden direkt an die zuständige Stelle versendet werden. Diese kann der Gründer selbst von zuhause aus hochladen und anschließend nach dem Versand löschen.

 

und das ist auch NEU!!!

Das neue frische Layout führt den Anwender zu den verschiedenen Arbeitsmöglichkeiten.

Ein aktueller Bearbeitungsstatus ist in der Übersicht zu finden. Formularausgabe und Fragenkatalog sind jetzt einzelne Bereiche.


Unterstützung bieten zusätzliche Erklärungen im Bereich der Hilfe – oder nach Bedarf ein Klick auf den CallMeBack-Button zur Kontaktaufnahme im Startercenter.

Wie ist der aktueller Stand Ihrer Gründung?

Welche Fragen wurden noch nicht beantwortet?

Welche Formulare stehen Ihnen voraussichtlich zur Verfügung?

Ein Klick auf die Kategorie oder Formulare - Vorschau reicht und Sie gelangen zur gewünschten Stelle, wo sie Ihren Gründungsvorgang weiterbearbeiten können.

 

Haben Sie alle Fragen beantwortet oder sind Sie sich nicht sicher?

Kein Problem! Unser Prüftool wird Sie daran bei der Ausgabe der Formulare erinnern.

Erst wenn alle aufgelisteten Fragen korrigiert sind, wird Ihnen das Formular angezeigt.

 

 

Meisterurkunde, Betriebsleitererklärung oder Gesellschaftervertrag - diese Dokumente können hochgeladen und mit den Formularen weiterverschickt werden.

Laden Sie Unterschrift noch dazu hoch, so werden Ihre Formulare unterzeichnet verschickt.

Ihre hochgeladenen Urkunden, Nachweise oder Unterschriften können jederzeit gelöscht werden.

 

Sind alle Fragen beantwortet, so kann der Gründer alle Formulare mit Nachweisen, Urkunden und eigener Unterschrift per E-Mail an die zuständige Stelle senden. Ausdrucken der Formulare und Verschicken per Post ist nicht mehr notwendig.

Nach dem Versenden können alle hochgeladenen Nachweise, Unterschriften wieder gelöscht werden.

Berater können Daten zur Weiterbearbeitung bei der Handwerkskammer via Schnittstelle übermitteln, sobald alle Gründerformalitäten abgeschlossen sind.